Zum Inhalt springen
LewisBriefe_3D_m.png

C.S. Lewis – Ein Leben in Briefen

C.S. Lewis war einer der einflussreichsten Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. Doch er war nicht nur ein brillanter Autor, sondern auch ein großartiger Briefeschreiber, der tiefe Freundschaften zu den verschiedensten Menschen pflegte. Seine Briefe waren hinreißend, emotional, warmherzig, voller Weisheit, Humor und »alltagstauglicher« Theologie.

Dieses Buch beinhaltet eine Auswahl seiner Korrespondenz mit Familienmitgliedern, Freunden und Fans. Anhand seiner Briefe begleiten wir C.S. Lewis durch sein ganzes Leben, angefangen in seiner Jugendzeit bis wenige Wochen vor seinem Tod. Ein tiefer, unzensierter Einblick in Gedanken, Herz und Seele des großen Autors.

Erschienen Juni 2021 im Adeo Verlag, 320 Seiten, gebunden, 20 Euro.

Staunen_3D_m.jpg

Staunen über das Glück im Unscheinbaren

Das Nahe, das Ferne, das Winzige, das Große, das Unsichtbare und das Sichtbare – all das nimmt Titus Müller in den Blick. Er lässt uns neu staunen über die Wunder des All­tags und erzählt die faszinierenden Geschichten besonderer Persönlichkeiten: Antoine de Saint-Exupéry, der zeitlebens
seiner großen Leidenschaft, dem Fliegen, nachging; Hobbyforscher van Leeuwenhoek, der im 17. Jahrhundert ein Mikroskop entwickelte; oder Rainer Maria Rilke, den ein kleines Insekt tief berührte.

Es tut gut, genauer hinzusehen. Denn das Glück steckt oft in den unscheinbaren Dingen.

Trailer

Erschienen September 2020 im bene! Verlag, 128 Seiten, gebunden, 10 Euro.

Briefeschreiben_3D_m.jpg

Die fast vergessene Kunst des Briefeschreibens

Wir sind gerade dabei, das Warten zu verlernen. Wir haben die Dinge gern sofort, on demand auf unseren Bildschirm. Ein Brief dagegen ist tagelang unterwegs. Der Sender hat ihn sorgfältig durchdacht, geschrieben und gefaltet und eingetütet. Er hat ihn berührt. Das ist in unserer digitalen Welt etwas Besonderes. Manche Dinge entstehen nicht schnell, sondern nur behutsam und mit Zeit.

Titus Müller erzählt in diesem Buch Ge­schichten um besondere Briefe und Briefwechsel von Robert Schumann und Clara Wieck, Harry Rowohlt, Antoine de Saint-Exupéry, C. S. Lewis, Ludwig van Beethoven oder Rosa Luxemburg.

Gaby Trombello-Wirkus, Grafikerin mit einer Passion für schönes Schreiben, trägt die »praktische« Seite bei, mit Material-Tipps und wertvollen Ideen, wie man einen Brief stilvoll und lebendig entwerfen kann.

Leseprobe

Erschienen Juni 2020 im Adeo Verlag, 224 Seiten, gebunden, 2-farbig gedruckt, 18 Euro.

Spazierengehen.jpg

Einfach mal spazieren gehen

Wer spazieren geht, ist unterwegs und nicht auf Facebook. Wer spazieren geht, ist gelassen und kommt voran. Wer spazieren geht, ist einfach glücklich.

Immer mehr Menschen beschließen, abzuschalten – und trotzdem nicht stehen zu bleiben. Sie gehen offline, lassen das Smartphone liegen und schlendern hinaus ins echte Leben. Sie gehen spazieren. Sie pfeifen darauf, besonders schnell, besonders cool oder besonders spektakulär unterwegs zu sein. Sie sind um die Welt geflogen, haben Berge bestiegen und Städte im Marathon durchquert. Doch jetzt entdecken sie die schönste aller Tugenden neu. Sie entdecken die Gelassenheit. Deshalb gehen sie spazieren. Denn sie wissen: Wer spazieren geht, muss einfach mal kein Ziel erreichen.

Leseprobe

Erschienen März 2019 im Arche Verlag, 128 Seiten, gebunden, 14 Euro.

Schokofinger3D_m.png

Das Glück hat kleine Schokofinger

Jona soll noch Kartoffeln essen, aber er mag nicht. Er sagt: »Ich bin ein Löwe!«
Das ist meine Chance. Ich sporne ihn an: »Löwen haben großen Hunger, der Löwe will fressen.«
Jona sieht es anders: »Löwen mögen keine Kartoffeln. Der Löwe geht jetzt einfach.« Dann steht er vom Tisch auf und verschwindet, als wäre es selbstverständlich.

Titus Müller fängt in seinen Erzählungen die besonderen Momente ein, die Eltern manchmal an den Rand der Verzweiflung treiben – und bei anderen Gelegenheiten mit einem herzhaften Lachen oder Tränen der Rührung in den Augen zurücklassen. Er weiß, es stimmt: Mit Kindern vergehen Jahre wie im Flug und Augenblicke werden zu Ewigkeiten.

Leseprobe

Erschienen September 2017 im Adeo Verlag, 192 Seiten, gebunden, 12 Euro.

TausendFarben3D_m.png

Glück hat tausend Farben

Titus Müller zeigt, wie wir längst verlorene Schätze wieder neu entdecken. Die Kunst des Wartens. Die Kunst der Gelassenheit. Die Kunst, sich keine Sorgen zu machen. Die Kunst, einen Augenblick bewusst zu erleben.

Leseprobe

Erschienen März 2012 im Adeo Verlag, 160 Seiten, gebunden, 9,99 Euro.

AbenteuerRoman3D_m.png

Vom Abenteuer, einen Roman zu schreiben

Wie er seine erste Kurzgeschichte verkauft hat, seinen ersten Buchvertrag angeboten bekam und was er bei der Arbeit an zwölf Romanen gelernt hat – sozusagen die Essenz seiner Schreiberfahrungen –, das erzählt Titus Müller in »Vom Abenteuer, einen Roman zu schreiben«. Es geht um Figuren, Selbstmotivation, Spannung, um Fallen, in die er getappt ist, und seine persönliche Herangehensweise an einen neuen Roman. Hier gibt es die ersten 50 Seiten als kostenlose Leseprobe.

Das Buch enthält außerdem exklusive Interviews mit Andreas Eschbach, Rebecca Gablé und Kai Meyer.

Erweiterte und überarbeitete Ausgabe März 2015 bei epubli, 160 Seiten, 9,99 Euro. Gern schicke ich euch das Taschenbuch versandkostenfrei! Sendet einfach eine Mail mit Angabe eurer Adresse an: bestellung@titusmueller.de. (Das E-Book gibt es natürlich auch, für 7,99 Euro zum Download.)

Alltagsglück_neu_m.png

Vom Alltagsglück

Bleiben Sie neugierig auf das Leben! Für diese Neuausgabe seines Buchs »Das kleine Buch vom Alltagsglück« hat Titus Müller sieben neue Texte verfasst und die bestehenden behutsam überarbeitet. »Hintergründig und federleicht kommen diese Geschichten daher, von einem Autor, der bezaubernd die Schönheit der Hummel beschreibt, aber Schweißausbrüche bekommt, wenn er ins Gästebuch schreiben soll. Die wunderbare Selbstironie des Autors bringt mich mehr als einmal zum Schmunzeln.« Luitgardis Parasie

Erweiterte Neuausgabe, erschienen März 2021 im Brunnen Verlag, 192 Seiten, 12,00 Euro.
Die erste Ausgabe erschien 2010 im Brunnen Verlag.

Lebenskünstler_m.jpg

Das kleine Buch für Lebenskünstler

Muss man zum Lebenskünstler geboren sein? Nein, man kann es lernen – und das ist gar nicht so schwer! Titus Müller erzählt von eigenen Erlebnissen und gibt Tipps, wie man es schafft, leichter und spontaner durch den Tag zu gehen, die Geschenke aufzusammeln, die Gott einem täglich vor die Füße legt, und Pannen, die immer wieder passieren, nicht so tragisch zu nehmen. Anregungen für mehr Lebensfreude in über 40 Portionen.

Hörbuch

Erschienen Februar 2009 im Brunnen Verlag, 160 Seiten, gebunden, 9,95 Euro.
Übersetzung: Polnisch (2011).

VomGlueck_3D.png

Vom Glück zu leben

Wie findet man die kleinen Wunder des Lebens? Wie genießt man sie? Mit Geschichten aus dem Alltag will dieses Buch dabei helfen, intensiver, glücklicher und dankbarer zu leben. Ob man in der Badewanne untertaucht, um das eigene Herz schlagen zu hören, ob man einen Fremden anlächelt, ob man sich etwas Verrücktes aufs Butterbrot legt – mit Vorschlägen und lustigen Geschichten hilft dieses Buch dabei, aus dem Alltagstrott auszubrechen.

Erschienen August 2006 im Brunnen Verlag, 160 Seiten, gebunden, 9,95 Euro.
Neuausgabe im Doppelband mit dem »Kleinen Buch für Lebenskünstler« 2018, 192 Seiten, gebunden, 9,99 Euro.
Übersetzung: Polnisch (2010/2011).